Stationäres Wohnen

Leben und Wohnen bedeutet, den Alltag zu meistern, Kontakte zu pflegen, am normalen Leben teil zu nehmen. Dies alles gilt auch für die Wohngemeinschaft des Stammhauses.

Die Klienten sollen ihren eigenen Weg gehen können, ihr Leben soweit als möglich nach ihren Vorstellungen, Möglichkeiten und Wünschen gestalten – also so wie jeder von uns. Sie sollen das Stammhaus in jeder Hinsicht als ihr Zuhause erleben.

 

Weitere Informationen

Die Wohngemeinschaft im Stammhaus

Zurzeit leben im Stammhaus 14 Männer und Frauen im Alter zwischen 20 und 60 Jahren mit ganz unterschiedlichen Behinderungen.

[ … ]
Lage, Wohnumfeld & Einbindung

Unser Haus liegt am westlichen Rand des Stadtteils Köln-Weiden, umgeben von Feldern und Grünflächen,

[ … ]
Räumlichkeiten & Ausstattung

Die Zimmer der Stammhaus-Wohngruppe gruppieren sich um die zugehörigen Gemeinschafts- und Funktionsräume.

[ … ]
Mitwirkung im Großen & Kleinen

Im Stammhaus bestimmen und wirken die BewohnerInnen mit. Nach der Vereinssatzung sind sie geborene Mitglieder der

[ … ]
Wie sieht der Alltag aus?

Wie bei vielen von uns! An Werktagen geht es morgens zeitig aus den Federn, denn alle BewohnerInnen gehen arbeiten.

[ … ]
Freizeitgestaltung

In Sachen Freizeitgestaltung steht bei den meisten Bewohnerinnen und Bewohnern die individuelle Gestaltung im Vordergrund.

[ … ]
Das Team

Der Alltag im Stammhaus funktioniert nach dem Prinzip „so viel Eigenständigkeit wie möglich – so viel Hilfe wie nötig“.

[ … ]
Keine Einschränkungen wie im „Heim“?

Feste Besuchszeiten, unverrückbare Mahlzeiten und „Licht aus um …“ gibt es bei uns nicht! Nur das Zusammenleben muss

[ … ]
Wer bezahlt das Ganze?

Die Wohneinrichtung Stammhaus wurde 1987 geschaffen und wird seit 1993 als anerkannte teilstationäre Wohneinrichtung der

[ … ]
Interesse an einem Wohnplatz im Stammhaus?

Mit Interessenten für einen Wohnplatz im Stammhaus (und ggf. den Agehörigen bzw. rechtlichen BetreuerInnen) findet zunächst ein

[ … ]